Druckentlastungsschlote / Bersttöpfe

zur Überdruckentlastung von Staubexplosionen

Durch die spezielle Leitungsführung kann der Überdruck von einer Staubexplosion über die Berstscheibe des Druckentlastungsschlotes entlastet werden. Die Ausbreitung einer Staubexplosion in Rohrleitungen wird dadurch weitgehend verhindert.

Druckentlastungsschlot / Bersttopf - Kurzbeschreibung

  • Werkstoff: Stahl, lackiert oder feuerverzinkt, oder aus Edelstahl
  • Ausgelegt nach DIN 16020:2011 Anhang A und B, aber ohne Prüfung bzw. ohne Funktionsnachweis
  • Zubehör: Berstsensor, der das Öffnen der Berstscheibe meldetDruckentlastungsschlot - Bersttopf

Druckentlastungsschlot / Bersttopf: Abmessungen

d1 d2 a b l
300 325 300 953
350 380 340 1100
450 500 402 1358
500 552 438 1492
560 640 475 1650
630 698 527 1895
710 775 585 2126
800 871 648 2380
900 988 715 2661
1000 1092 786 2950
1100 1176 861 3244
Daten der Standard-Berstscheibe  
0,1 bar bei 20 °c
1.000 daPa
-40 bis 120 °C

 

Entstaubungsanlage mit Druckentlastungsschloten

Filteranlage mit Druckentlastungsschloten

 

Druckentlastungsschlote / Bersttöpfe

Aufbau Berstscheibe Verzinkte Bersttöpfe Bersttöpfe aus Edelstahl
Aufbau von Bersttöpfen/Druckentlastungsschloten Berstscheibe im Druckentlastungsschlot Druckentlastungsschlote / Bersttöpfe verzinkt Druckentlastungsschlote aus Edelstahl