Rohrschnecken Grundausstattung und Zubehör

Rohrschnecken bestehen in der Grundausstattung aus dem Schneckenmantel mit Schneckengewinde und Stirnradgetriebemotor mit elastischer Kupplung auf einer Motorkonsole am Ein- oder Auslauf.

Der Schneckenmantel und das Schneckengewinde werden aus Stahl oder Edelstahl gefertigt. Bis 8 m werden die Rohrschnecken in einem Stück gefertigt, ab 9 m sind sie 2-teilig.

Ein- und Auslauf sind quadratisch mit JACOB-Flansch. Zur Wellenabdichtung ist an beiden Endlagern ein HD-Wellendichtring bündig mit der Endplatte  eingebaut.

Rohrschnecken Grundausstattung

Zusammenstellung des gängigsten Zubehörs für Rohrschnecken

Darstellung Beschreibung Darstellung Beschreibung
Rohrschneckeneinlauf auf rund Einlauf auf rund JACOB-Bördel mit Totraumausräumer. Der Abstand von der Endplatte beträgt 50 mm Aufklappbarer Boden für Rohschnecken Aufklappbarer Boden (je Klappe max. 1,2 m) mit Schnellverschluss und Sicherheitsschalter am Scharnier. Silikondichtung für Lebensmittel
Rohrschneckenauslauf auf rund Auslauf auf rund JACOB-Bördel mit Totraumausräumer. Der Abstand von der Endplatte beträgt 50 mm Mittellager für Rohrschnecken Zweiteiliges Mittellager
Schanzklappe außenliegend für Rohrschnecken Schanzklappe mit Sicherheitsschalter am Scharnier Auslaufschieber für Rohrschnecken Zwischenauslaufschieber elektrisch, pneumatisch oder handbedient, mit passendem JACOB-Flansch
Schanzklappe innenliegend für Rohrschnecken Innenliegende Schanzklappe mit Gewicht und induktivem Sensor Paddelgewinde für Förderschnecken Paddelgewinde mit eingeschraubten Paddeln
Rohrschnecke mit Spaltsiebboden zur Produktentwässerung Spaltsieb zur Entwässerung des Produktes Einlauf  für Rohrschnecken mit Zahnstzangenfernbedienung zur Siloentnahme Einlauf zur Siloentnahme mit Zahnstangen-Fernbedienung